deinLexikon

2012




Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert    
| 1980er | 1990er | 2000er | 2010er        
◄◄ | | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | | ►►
Jan. | Feb. | Mär. | Apr. | Mai | Jun. | Jul. | Aug. | Sep. | Okt. | Nov. | Dez.

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Literaturjahr · Musikjahr · Filmjahr · Rundfunkjahr · Sportjahr

Das Jahr 2012 war wie das Vorjahr geprägt vom Arabischen Frühling. In Syrien ging der Bürgerkrieg das ganze Jahr weiter; in Ägypten wurde in einem Referendum unter anhaltenden Protesten eine islamisch geprägte Verfassung angenommen.

2012

In London werden die XXX. Olympischen Spiele abgehalten.
Curiosity auf dem Mars
Curiosity landet auf dem Mars.
Plakat zum Bürgerkrieg in Syrien

Syrien befindet sich im Bürgerkrieg.
Joachim Gauck spricht beim Rockfestival Haltestelle Woodstock 2012

Nachdem Christian Wulff wegen einer Affäre zurücktrat, wird Joachim Gauck zum neuen Bundespräsidenten gewählt.

Der Hurrikan Sandy tötet 253 Menschen und richtet verheerende Schäden in der Karibik und an der amerikanischen Ostküste an.
2012 in anderen Kalendern
Ab urbe condita 2765
Armenischer Kalender 1460–1461
Äthiopischer Kalender 2004–2005
Badi-Kalender 168–169
Bengalischer Kalender 1418–1419
Berber-Kalender 2962
Buddhistischer Kalender 2556
Burmesischer Kalender 1374
Byzantinischer Kalender 7520–7521
Chinesischer Kalender
 – Ära 4708–4709 oder
4648–4649
 – 60-Jahre-Zyklus

Metall-Hase (辛卯, 28)–
Wasser-Drache (壬辰, 29)

Französischer
Revolutionskalender
CCXXCCXXI
220–221
Hebräischer Kalender 5772–5773
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat 2068–2069
 – Shaka Samvat 1934–1935
Iranischer Kalender 1390–1391
Islamischer Kalender 1433–1434
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära): Heisei 24
 – Kōki 2672
Koptischer Kalender 1728–1729
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära 4345
 – Juche-Ära 101
Minguo-Kalender 101
Olympiade der Neuzeit XXX
Seleukidischer Kalender 2323–2324
Thai-Solar-Kalender 2555

In Europa (speziell im Euroraum) war das Jahr besonders von der Eurokrise geprägt. Besonders in den von der Krise stark getroffenen Ländern Griechenland, Spanien und Italien kam es zu Protesten gegen die Krisenpolitik der Europäischen Union und gegen die Politik der eigenen Regierungen.

In Deutschland kam es nach der Aufdeckung der Anschläge der rechtsextremen Terrorgruppe NSU und nach der Aufdeckung verschiedener Ermittlungspannen zu grundsätzlichen Diskussionen über die Arbeit des Verfassungsschutzes; die Forderung eines neuen Verbotsverfahrens gegen die Nationaldemokratische Partei Deutschlands wurde laut. Am 14. Dezember 2012 beschloss der Bundesrat mit großer Mehrheit, erneut ein Verbot der NPD beim Bundesverfassungsgericht zu beantragen. Die Richter wiesen den Antrag im Januar 2017 ab.

Inhaltsverzeichnis


Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Weltpolitik

Logo der UN-Konferenz über nachhaltige Entwicklung in Rio de Janeiro

Politik in Deutschland

Kultur und Gesellschaft

Logo der Expo 2012
Logo des Eurovision Song Contest 2012
Logo der Frankfurter Buchmesse

Religiöse Anlässe

Sport

Logo der Fußball-Europameisterschaft der Herren 2012
Logo der Olympischen Spiele 2012

Wissenschaft und Technik

Astronomie und Raumfahrt

Venustransit vom 6. Juni 2012 kurz nach Sonnenaufgang, aufgenommen in Prora auf Rügen

Wirtschaft

Naturereignisse

  • 6. Februar: Ein Erdbeben der Stärke 6,8 erschüttert die Philippinen. Mindestens 48 Tote und 90 Vermisste sind die Folge.
  • 20. und 29. Mai: Bei Erdbeben der Stärke 6.0 und 5.8 sterben in Italiens Wirtschaftsregion Emilia-Romagna mindestens 26 Menschen. 400 werden verletzt, mindestens 14.000 verlieren ihr Obdach.
  • 6. Juli: Bei einer Flutkatastrophe kommen in der südrussischen Region Krasnodar mehr als 170 Menschen ums Leben.

Meteorologie

  • Februar: Kältewelle in Europa; es kommen über 600 Menschen um, meist Obdachlose.[27]
  • In den USA herrscht eine „Jahrhundertdürre“: Im Juli werden teilweise die höchsten in diesem Zeitraum seit Beginn der Messungen 1895 erfassten Temperaturen aufgezeichnet.[28] Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) fordert die USA auf, ihre Biokraftstoffproduktion aus Mais zugunsten der Nahrungsmittelerzeugung zu drosseln,[29] mindestens 30 % der Maispflanzen verdorrten, an den Rohstoffmärkten stieg der Maispreis von Mitte Juni bis Mitte Juli um ca. 60 %[30], der Getreidepreis erreichte den höchsten Stand seit 1,5 Jahren.[31] Es wurden Befürchtungen laut vor einer Wiederholung der großen Staubstürme (Dust Bowl) der 1930er Jahre.[32] Der Mississippi erreichte historische Tiefststände.[33]
  • Auch im Süden Europas war es im Juli/ August teilweise außergewöhnlich heiß mit der Folge von schweren und ausgedehnten Waldbränden.[34]
  • Anfang August zog ein für die Jahreszeit ungewöhnlicher, großer und starker Hurrikan-ähnlicher Sturm über die Arktis, der den sommerlichen Eisschwund dort auf den höchsten Stand seit den 1970er Jahren (Beginn der Satellitenmessungen über der Arktis) klettern ließ.[35]

Katastrophen

Nobelpreise

Die Bekanntgabe der Nobelpreisträger des Jahres 2012 erfolgte vom 8. bis zum 15. Oktober 2012.[40] Die Verleihungen fanden am 10. Dezember, dem Todestag von Alfred Nobel, in Stockholm und Oslo statt.


Jahreswidmungen

Initiativen

Gedenktage

Artenschutz

Siehe auch: Natur des Jahres


Geboren"> Geboren


Gestorben"> Gestorben

Für die ausführliche Liste der Verstorbenen siehe Nekrolog 2012.

Januar

  • 1. Januar: Ingeborg Finke-Siegmund, deutsche Pianistin und Klavierpädagogin (* 1919)
  • 1. Januar: Kiro Gligorov, mazedonischer Politiker und Staatspräsident (* 1917)
  • 3. Januar: Vicar, chilenischer Comiczeichner (* 1934)
  • 3. Januar: Willi Entenmann, deutscher Fußballtrainer (* 1943)
  • 4. Januar: Eve Arnold, US-amerikanische Fotografin (* 1912)
  • 4. Januar: Xaver Unsinn, deutscher Eishockeyspieler und -trainer (* 1929)
  • 9. Januar: Malam Bacai Sanhá, guinea-bissauischer Politiker und Staatspräsident (* 1947)
  • 9. Januar: Ruth Fernández, puerto-ricanische Sängerin (* 1919)
  • 10. Januar: Mary Raftery, irische investigative Journalistin (* 1957)
  • 12. Januar: Reginald Hill, britischer Schriftsteller (* 1936)
  • 13. Januar: Rauf Denktaş, türkisch-zypriotischer Politiker (* 1924)
  • 15. Januar: Mika Ahola, finnischer Endurosportler (* 1974)
  • 15. Januar: Carlo Fruttero, italienischer Schriftsteller (* 1926)
  • 16. Januar: Gustav Leonhardt, niederländischer Dirigent, Cembalist und Organist (* 1928)
  • 19. Januar: Karl Peter Åslin, schwedischer Eishockeytorwart (* 1962)
  • 20. Januar: Etta James, US-amerikanische Sängerin (* 1938)
  • 20. Januar: John Levy, US-amerikanischer Jazz-Bassist (* 1912)
  • 24. Januar: Kurt Adolff, deutscher Automobilrennfahrer (* 1921)
  • 24. Januar: Theo Angelopoulos, griechischer Filmregisseur (* 1935)
  • 24. Januar: Vadim Glowna, deutscher Schauspieler und Regisseur (* 1941)
  • 26. Januar: Dimitra Arliss, US-amerikanische Schauspielerin (* 1932)
  • 29. Januar: Oscar Luigi Scalfaro, italienischer Politiker und Staatspräsident (* 1918)
  • 31. Januar: Dorothea Tanning, US-amerikanische Malerin, Bildhauerin und Schriftstellerin (* 1910)

Februar

  • 1. Februar: Wisława Szymborska, polnische Lyrikerin und Nobelpreisträgerin (* 1923)
  • 2. Februar: Edgar Bessen, deutscher Schauspieler (* 1933)
  • 3. Februar: John Christopher, britischer Schriftsteller (* 1922)
  • 3. Februar: Ben Gazzara, US-amerikanischer Schauspieler (* 1930)
  • 3. Februar: Jürgen Runzheimer, deutscher Historiker, Heimatforscher und Buchautor (* 1924)
  • 6. Februar: Antoni Tàpies, spanischer Maler und Bildhauer (* 1923)
  • 9. Februar: Dimitri T. Analis, griechischer Schriftsteller und Diplomat (* 1938)
  • 11. Februar: Whitney Houston, US-amerikanische Sängerin (* 1963)
  • 14. Februar: Hiromi Akiyama, japanischer Bildhauer (* 1937)
  • 15. Februar: Werner Andres, deutscher Maschinenbauingenieur und Hochschullehrer (* 1946)
  • 15. Februar: Eberhard Horst, deutscher Schriftsteller (* 1924)
  • 17. Februar: Joachim Salzgeber, Schweizer Benediktiner und Pädagoge (* 1926)
  • 18. Februar: Thomas Langhoff, deutscher Theaterregisseur und -intendant (* 1938)
  • 20. Februar: Vera Marzot, italienische Kostümbildnerin (* 1931)
  • 25. Februar: Maurice André, französischer klassischer Trompeter (* 1933)
  • 25. Februar: Hans Glöckel, deutscher Schulpädagoge und Hochschullehrer (* 1928)
  • 25. Februar: Erland Josephson, schwedischer Schauspieler (* 1923)
  • 26. Februar: Hazy Osterwald, Schweizer Musiker und Orchesterleiter (* 1922)
  • 28. Februar: Karl Arnold, deutscher Gewichtheber (* 1940)

März

April

Mai

Juni

Juli

August

  • 1. August: Liselotte Funcke, deutsche Politikerin (* 1918)
  • 1. August: Aldo Maldera, italienischer Fußballspieler (* 1953)
  • 5. August: Chavela Vargas, mexikanische Sängerin (* 1919)
  • 6. August: Marvin Hamlisch, US-amerikanischer Komponist (* 1944)
  • 6. August: Bernard Lovell, britischer Astronom (* 1913)
  • 7. August: Pete Ariel, deutscher Filmregisseur, Filmeditor, Regieassistent und Drehbuchautor (* 1941)
  • 8. August: Fay Ajzenberg-Selove, US-amerikanische experimentelle Kernphysikerin (* 1926)
  • 8. August: Kurt Maetzig, deutscher Filmregisseur (* 1911)
  • 9. August: Milan Uherek, tschechischer Chorleiter und Komponist (* 1925)
  • 14. August: Henri Greder, französischer Automobilrennfahrer (* 1930)
  • 15. August: Harry Harrison, US-amerikanischer Schriftsteller (* 1925)
  • 18. August: Scott McKenzie, US-amerikanischer Sänger (* 1939)
  • 18. August: Werner Riepel, deutscher Schauspieler (* 1922)
  • 18. August: Ansten Samuelstuen, US-amerikanischer Skispringer (* 1929)
  • 18. August: Robert F. Schloeth, Schweizer Zoologe (* 1927)
  • 19. August: Tony Scott, britischer Filmregisseur (* 1944)
  • 19. August: David Weir, US-amerikanischer Automobilrennfahrer (* 1944)
  • 20. August: Dom Mintoff, maltesischer Politiker (* 1916)
  • 20. August: Meles Zenawi, äthiopischer Politiker (* 1955)
  • 21. August: Georg Leber, deutscher Politiker und Bundesminister (* 1920)
  • 21. August: William Thurston, US-amerikanischer Mathematiker (* 1946)
  • 25. August: Florencio Amarilla Lacasa, paraguayischer Fußballspieler und Schauspieler (* 1935)
  • 25. August: Neil Armstrong, US-amerikanischer Astronaut (* 1930)
  • 28. August: Alfred Schmidt, deutscher Philosoph (* 1931)
  • 28. August: Eva Figes, britische Schriftstellerin, Sozialkritikerin und Aktivistin gegen die traditionelle realistische Literatur (* 1932)
  • 29. August: Hans Jürgen Diedrich, deutscher Schauspieler und Kabarettist (* 1923)
  • 30. August: Paul Friedrichs, deutscher Motocross-Weltmeister und Endurosportler (* 1940)
  • 31. August: Hans Ambrosi, deutscher Winzer (* 1925)
  • 31. August: Martin Goldstein, deutscher Psychotherapeut und Jugendberater „Dr. Sommer“ (* 1927)
  • 31. August: Carlo Maria Martini, italienischer Kardinal, Erzbischof von Mailand (* 1927)

September

  • 3. September: Griselda Blanco, kolumbianische Führungspersönlichkeit des Medellín-Kartells (* 1943)
  • 3. September: Michael Clarke Duncan, US-amerikanischer Schauspieler (* 1957)
  • 3. September: Sun Myung Moon, südkoreanischer Kirchengründer (* 1920)
  • 5. September: Maria Becker, deutsch-schweizerische Schauspielerin (* 1920)
  • 8. September: Josef Ambacher, deutscher Bankdirektor und Präsident des Deutschen Schützenbundes (* 1940)
  • 8. September: Peter Hussing, deutscher Boxer (* 1948)
  • 8. September: Thomas Szasz, US-amerikanischer Psychiater (* 1920)
  • 8. September: Gerd Szepanski, deutscher Sportreporter (* 1947)
  • 12. September: Jimmy Andrews, schottischer Fußballspieler (* 1927)
  • 12. September: Sid Watkins, britischer Neurochirurg und Chefarzt der Formel-1 (* 1928)
  • 13. September: Otto Stich, Schweizer Politiker (* 1927)
  • 13. September: Josef Strauß, deutscher Fußballtorwart (* 1928)
  • 16. September: Friedrich Zimmermann, deutscher Politiker und Bundesminister (* 1925)
  • 17. September: Manuel Troncoso, dominikanischer Komponist (* 1927)
  • 18. September: Santiago Carrillo, spanischer Politiker (* 1915)
  • 20. September: Herbert Rosendorfer, deutscher Jurist und Schriftsteller (* 1934)
  • 23. September: Andrzej Chłopecki, polnischer Musikwissenschaftler und -kritiker (* 1950)
  • 23. September: Corrie Sanders, südafrikanischer Boxer (* 1966)
  • 25. September: Andy Williams, US-amerikanischer Sänger und Entertainer (* 1927)
  • 27. September: R. B. Greaves, US-amerikanischer Sänger und Songwriter (* 1943)
  • 27. September: Hardt-Waltherr Hämer, deutscher Architekt und Stadtplaner (* 1922)
  • 27. September: Herbert Lom, britischer Schauspieler (* 1917)
  • 29. September: Arthur Ochs Sulzberger, US-amerikanischer Zeitungsverleger (* 1926)

Oktober

  • 1. Oktober: Gordon Vernon Audley, kanadischer Eisschnellläufer (* 1928)
  • 1. Oktober: Dirk Bach, deutscher Schauspieler und Komiker (* 1961)
  • 1. Oktober: Daniel D. Harris, US-amerikanischer Gitarrist und Schauspieler (* 1947)
  • 1. Oktober: Eric Hobsbawm, britischer Historiker (* 1917)
  • 4. Oktober: Erhard Wunderlich, deutscher Handballspieler (* 1956)
  • 6. Oktober: Chadli Bendjedid, algerischer Politiker und Staatspräsident (* 1929)
  • 11. Oktober: Helmut Haller, deutscher Fußballspieler (* 1939)
  • 12. Oktober: Harry Valérien, deutscher Sportjournalist und -autor (* 1923)
  • 15. Oktober: Norodom Sihanouk, kambodschanischer König (* 1922)
  • 17. Oktober: Tadeusz Chmielewski, polnischer Pianist und Musikpädagoge (* 1941)
  • 17. Oktober: Sylvia Kristel, niederländische Schauspielerin (* 1952)
  • 17. Oktober: Wolfgang Menge, deutscher Drehbuchautor und Fernsehmoderator (* 1924)
  • 19. Oktober: Käthe Reichel, deutsche Schauspielerin und Friedensaktivistin (* 1926)
  • 23. Oktober: Arthur Feldmann, deutschsprachiger Schriftsteller österreichisch-jüdischer Herkunft (* 1926)
  • 26. Oktober: Mac Ahlberg, schwedischer Kameramann, Filmregisseur und Drehbuchautor (* 1931)
  • 27. Oktober: Hans Werner Henze, deutscher Komponist (* 1926)
  • 28. Oktober: Merry Anders, US-amerikanische Schauspielerin (* 1934)
  • 30. Oktober: Markus Redli, Schweizer Jurist und Bundesbeamter (* 1915)

November

  • 3. November: Hans Henrik Andersen, dänischer Atomphysiker (* 1937)
  • 5. November: Elliott Carter, US-amerikanischer Komponist (* 1908)
  • 9. November: Major Harris, US-amerikanischer Soul-Sänger (* 1947)
  • 12. November: Wolf Gerlach, deutscher Bühnenbildner, Filmarchitekt, Karikaturenzeichner, Maler, Autor und der Erfinder der Mainzelmännchen (* 1928)
  • 19. November: Boris Strugazki, russischer Schriftsteller (* 1933)
  • 23. November: Larry Hagman, US-amerikanischer Schauspieler (* 1931)
  • 24. November: Tita Carloni, Schweizer Architekt (* 1931)
  • 24. November: Heinz Werner Kraehkamp, deutscher Schauspieler und Kabarettist (* 1948)
  • 26. November: Joseph Murray, US-amerikanischer Mediziner und Nobelpreisträger (* 1919)
  • 29. November: Friedrich Wilhelm Ahnefeld, deutscher Anaesthesiologe und Hochschullehrer (* 1924)
  • 29. November: Klaus Schütz, deutscher Politiker und Regierender Bürgermeister (* 1926)

Dezember


Galerie der Verstorbenen


Weblinks

Commons: 2012  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikinews: 2012 – in den Nachrichten

Einzelnachweise

  1. WSF 2012
  2. Events | World Economic Forum – Events
  3. International Urban Operations Conference | January 31 – February 02, 2012
  4. Münchner Sicherheitskonferenz 2012 (Memento vom 10. November 2011 im Internet Archive)
  5. 15th European Police Congress – February 14. to 15. 2012 (Memento vom 24. Februar 2012 im Internet Archive)
  6. Fight Capitalist War, Fight Capitalist Peace
  7. 2012 Seoul Nuclear Security Summit (Memento vom 4. Oktober 2011 im Internet Archive)
  8. NUMOV (Memento vom 11. Januar 2012 im Internet Archive)
  9. Nah- und Mittelost Jahreskonferenz 2012 am 8. Mai 2012 (Memento vom 18. März 2012 im Internet Archive)
  10. Gedenkveranstaltung für die Opfer rechtsextremistischer Gewalt (Memento vom 10. Februar 2013 im Webarchiv archive.today)
  11. Frankfurt am Main: OB Wahlen in Frankfurt am Main abgerufen am 24. Feb. 2020 (pdf)
  12. 13.03.2012 Wohnst du noch oder lebst du schon? (Memento vom 7. Dezember 2013 im Internet Archive)
  13. a b Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem: München 11.–13. Mai 2012. In: oessh.net. 27. Juni 2018, abgerufen am 7. Januar 2019.
  14. 2012: Biene Maja feiert ihren 100. Geburtstag | buchnews
  15. Schlagerstar – Karel Gott hat kaum am „Biene Maja“-Song verdient – Kultur & Live – Hamburger Abendblatt
  16. Ziemlich bitter: Karel Gott verdiente fast nix mit Biene-Maja-Song | Promi & Show – Berliner Kurier
  17. Neue 3-D-Folgen im ZDF: „Biene Maja“ feiert Comeback zum 100. Geburtstag – Nachrichten Regionales – München – WELT ONLINE
  18. Die Toten Hosen feiern Geburtstag! Die Party zum 30-jährigen Bühnenjubiläum steigt am Ring und im Park 2012! (Memento vom 22. April 2012 im Internet Archive)
  19. Stadt Salzgitter – 70. Geburtstag (Memento vom 1. September 2013 im Internet Archive)
  20. 125 Jahre AEG: Eine deutsche Traditionsmarke feiert Geburtstag | Markenartikel
  21. Musik: Deutsche Oper Berlin feiert Geburtstag mit Wagner – Kunst – FOCUS Online – Nachrichten
  22. Almut Kipp: Kirche feiert 400 Jahre Glaubensfreiheit. In: welt.de. Die Welt, 8. Februar 2012, abgerufen am 11. Oktober 2014.
  23. Schwangerschaft im Reagenzglas: Erstes deutsches Retortenbaby feiert 30. Geburtstag – News – FOCUS Online – Nachrichten
  24. Retortenbaby feiert 30. Geburtstag: Einst Durchbruch, jetzt Routine – Nachrichten Bayern – Augsburger Allgemeine
  25. Wettkampf ums All – John Glenn umkreiste vor 50 Jahren als erster | Kalenderblatt | Deutschlandradio Kultur
  26. NASA Spacecraft Embarks on Historic Journey Into Interstellar Space. NASA, 12. September 2013, abgerufen am 16. September 2013 (englisch).
  27. Mehr als 600 Tote in Europa bei n-tv
  28. DLF-Nachrichten 11-8-012
  29. DLF-Nachrichten 11-8-012, 4:00
  30. sueddeutsche.de
  31. zeit.de
  32. welt.de
  33. zeit.de
  34. wetter.t-online.de
  35. Axel Bojanowski: Riesensturm lässt Nordpol-Eis schmelzenspiegel.de, Wissenschaft, 15. August 2012 (15. August 2012)
  36. Nearly 250 of 362 saved from Papua New Guinea ship . USA today, 3. Februar 2012, abgerufen am 28. Oktober 2018.
  37. Nach Gefängnisbrand in Honduras: Zahl der Toten auf 355 gestiegen – Vermischtes – FOCUS Online – Nachrichten
  38. Republik Kongo: Explosion in Munitionslager tötet 206 Menschen . morgenpost.de, 4. März 2012. Abgerufen am 5. März 2012
  39. ZEIT.de: Mehr als 100 Tote durch Flugzeugabsturz nahe Rawalpindi
  40. Prize Announcement Dates , Offizielle Webseite des Nobelpreises (abgerufen am 30. September 2012).
  41. Ehrung für Gurdon und Yamanaka: Stammzellenforscher erhalten Medizin-Nobelpreis bei Spiegel Online, 8. Oktober 2012 (abgerufen am 8. Oktober 2012).
  42. Nobelpreis für zwei Quantenphysiker bei Spiegel Online, 9. Oktober 2012 (abgerufen am 9. Oktober 2012).
  43. The Nobel Prize in Chemistry 2012 bei nobelprize.org (abgerufen am 10. Oktober 2012).
  44. Livestream via nobelprize.org (abgerufen am 11. Oktober 2012).
  45. The Nobel Peace Prize 2012 bei nobelprize.org (abgerufen am 12. Oktober 2012).
  46. Internationales Jahr der Genossenschaften (Memento vom 10. August 2011 im Internet Archive) (engl.)
  47. UNESCO: Internationales Jahr der nachhaltigen Energie für alle (engl.)
  48. Guimarães 2012 (Memento vom 20110121002323) (engl.)
  49. Maribor 2012 (Memento vom 6. November 2011 im Internet Archive) (engl.)
  50. Die Bundesregierung: 70 Jahre Wannsee-Konferenz (Memento vom 26. Januar 2012 im Internet Archive) 20. Januar 2012
  51. 300. Geburtstag von Friedrich dem Großen (Memento vom 30. Oktober 2011 im Internet Archive)
  52. 150. Geburtstag von Frederick Delius (engl.)
  53. 200. Jahre Charles Dickens (engl.)
  54. Einer der Väter der Bundeswehr – John Zimmermann „Ulrich de Maiziere“ | Andruck | Deutschlandfunk
  55. 500 Jahre Gerhard Mercator, Duisburg
  56. Templer: Unzählige Gruppen bezeichnen sich als Nachfahren der Templer – Welt – Tagesspiegel
  57. Das Ende der Templer – Vor 700 Jahren löste Papst Clemens V den | Kalenderblatt | Deutschlandfunk
  58. Das Ende der Templer – Vor 700 Jahren löste Papst Clemens V den | Kalenderblatt | Deutschlandradio Kultur
  59. Karl May Jahr 2012
  60. Deutschlandfunk: Kalenderblatt zum 175 Geburtstag von Algernon Swinburne
  61. Deutschlandradio Kultur: Bedrohlich-verführerische Vampirfiguren. Vor 100 Jahren verstarb der irische Schriftsteller Bram Stoker
  62. UNESCO-Gedenktag: 250. Todestag der Ärztin Dorothea Christiane Erxleben (1715–1762)
  63. Alan Turing Jahr (engl.)
  64. Berlin wird 775 (Memento vom 30. November 2011 im Internet Archive)
  65. Demokratie-Posse in Liechtenstein – Alois und die Bombe – Politik – sueddeutsche.de
  66. Jahr der Fledermaus 2011/2012 (engl.)
  67. Baum des Jahres 2012
  68. Stiftung Naturschutz: „Blume des Jahres 2012“ (Memento vom 26. Oktober 2011 im Internet Archive)
  69. Verband Deutscher Sportfischer: „Fisch des Jahres 2012“ (Memento vom 3. März 2012 im Internet Archive)
  70. Die Helme – Flusslandschaft 2012/13 – NaturFreunde Deutschlands – Verband für Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport und Kultur. In: naturfreunde.de. Abgerufen am 7. Januar 2019.
  71. Naturheilverein Theophrastus: „Heilpflanze des Jahres 2012“
  72. JKI (Memento vom 6. November 2011 im Internet Archive)
  73. Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde: „Lurch des Jahres 2012“ (Memento vom 7. Dezember 2011 im Internet Archive)
  74. Deutsche Gesellschaft für Mykologie: „Pilz des Jahres 2012“
  75. BUND NRW Naturschutzstiftung: „Schmetterlinge des Jahres 2012“
  76. Arachnologische Gesellschaft: „Spinne des Jahres 2012“
  77. NABU: „Vogel des Jahres 2012“




Quelle


Stand der Informationen: 28.07.2021 09:32:33 CEST

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz des Textes: CC-BY-SA-3.0. Urheber und Lizenzen der einzelnen Bilder und Medien sind entweder in der Bildunterschrift zu finden oder können durch Anklicken des Bildes angezeigt werden.

Veränderungen: Designelemente wurden umgeschrieben. Wikipedia spezifische Links (wie bspw "Redlink", "Bearbeiten-Links"), Karten, Niavgationsboxen wurden entfernt. Ebenso einige Vorlagen. Icons wurden durch andere Icons ersetzt oder entfernt. Externe Links haben ein zusätzliches Icon erhalten.

Wichtiger Hinweis Unsere Inhalte wurden zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen. Eine manuelle Überprüfung war und ist daher nicht möglich. Somit garantiert deinLexikon.de nicht die Aktualität und Richtigkeit der übernommenen Inhalte. Falls die Informationen mittlerweile fehlerhaft sind oder Fehler vorliegen, bitten wir Sie uns zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.